German
French
Spanish

UNSERE Touren

Seahorse Stables Tour-Beschreibung

Strand Tour

Dauer: 2.5 Stunden
Schweregrad : Leicht bis mittel, abhaengig von der Vor-Erfahrung des Reiters
Saettel : Englisch, argenitinische oder amerikanische Mc Lalland
Mitzubringen sind: Lange Hosen, Reiterschuhe, Wasser, Sonnencreme, Regenjacke und eine Kopfbedeckung


Beschreibung:

Die Tour beginnt in Cocles, unserem Wohnort, wo wir die geeigneten Pferde nach den Erfahrungen des Reiters auswaehlen. Dort geben wir ebenfalls Informationen ueber die Handhabe mit den Pferden und ueber die Konditionen des Tourgebietes. Sobald jeder ausreichend mit seinem Pferd vertraut ist, brechen wir auf zum Strand.

Wir beginnen mit einem gemuetlichen Ritt entlang des weissen Cocles Strandes bis hin zum Korallenriff am Cocles Point, wo wir ueber eine Wiese und durch einen Palmenwald reiten.

Dort werden wir den Anfang von endlosen und herrlichen natuerlichen Pools sehen, welche entlang des tuerkisen Meeres liegen.

Wir reiten entlang am kleinen und exklusiven Playa Chiquita Strand und werden die Wunder des abwechslungsreichen Vogellebens zu unserer linken und den Rand eines bluehenden Dschungels zu unserer rechten sehen.

Ueber angeschwemmten Baumstaemme und kleinen Fluesschen geht es nach Punta Uva.

(Ausgezeichnet vom Magazin "Travel & Leisure" als eines der Top5 Straende der Welt).

Punta Uva's interessantester Punkt dehnt sich bis rund 300 Mter auf das Meer aus und besteht aus Korallen. Die Erhoehung in Form eines Bergrueckens ist etwa 20 Meter hoch und bedeckt mit alt-gewachsenen Almendro(Mandel)-Baeumen und zu manchen Zeiten voller Bruellaffen.

Seine Spitze hat einen Durchgang von einer Seite zur anderen. Es ist der perfekte Ort zum schwimmen und entspannen, bevor wir wieder umkehren.

Auf unserem Rueckweg -abhaengig von den Reitkuensten der Gruppe- koennen Sie im Gallopp an der Kueste entlanggallopieren. Angekommen in Cocles werden wir uns mit einer frisch gepressten Limonade von der "Strapaze" der Natur erfrischen.

 

 

Dschungel-Strand Tour

 

Dauer: 2.5 bis 3 Stunden
Schweregrad: anstrengend
Saettel: Englisch, argentinische oder amerikanische Mc Lalland
Ort (Dschungel): Kekoldi Indianer Reservat
Mitzubringen sind : Lange Hosen, (Gummi-)Reiterschuhe (oder Wellington Boots), Mueckenschutzcreme, Wasser, Sonnencreme, Sonnenschutz, Regenjacke und eine Kopfbedeckung

Tourbeschreibung :

 

Die Tour beginnt in Cocles, unserem Wohnort, wo wir die geeigneten Pferde nach den Erfahrungen des Reiters auswaehlen. Die Pferde

werden ausgewaehlt nach ihrer Erfahrung in weichem Untergrund, da uns die Tour durch die Bri Bri Pfade im Kekoldi Reservat fuehren wird.

Wir reiten die Cocles Berge hinauf, bis wir auf ein sogenanntes "Ranchito" treffen. Dort werden wir (falls sie zu Hause sind) eine Indianische Familie besuchen und mit ihnen "Chicha" trinken, bevor wir in den Dschungel aufbrechen.

Chicha is ein bekanntes Getraenk, hergestellt und "erfunden" von den einheimischen Amerikanern und verbreitet von Nord- ueber Zentral - bis hin nach Sued-Amerika.Das Getraenk wird aus fermentiertem Mais hergestellt und hat einen sehr eigenen Geschmack, wird jedoch sehr gemocht, besonders von den englischen Reitern. Dieser Besuch soll Ihnen die einheimische Kultur vor Ankunft der Jamaikaner und Auslaender nahebringen. In diesem Abschnitt der Tour ist es jedoch NICHT erlaubt, Fotos zu machen. Nach diesem Treffen geht es auf einem halbrunden Pfad durch die Berge, bedeckt vom Blaetterwald des Dschungels.

Auf diesem Weg muessen wir Aesten ausweichen, ueber Baumstaemme springen, Baeche und Fluesse ueberqueren und wenn es sein muss, unseren Weg mit der Machete freischlagen.
Abschnitte dieses Pfades koennen durch Regenfaelle anstrengend werden; es koennen sowohl Schlangen als auch die verschiedenartigsten Voegel beobachtet werden. Kurz gesagt : Ein Abenteuer.
Die Dichte des Waldes kann eine Sinnestaeuschung ueber Ort und  Orientierung hervorrufen; die Luft ist reich an Sauerstoff und das Gefuehl ist einfach unbeschreiblich.
Nach ca. 1.5 Stunden sind wir bereit fuer einen Gallopp ueber den Cocles Strand nach Playa Chiquita.
Die Weitlaeufigkeit des Strandes und des Meeres gibt dem Reiter und dem Pferd ein Gefuehl der Befreiung und laedt ein zu einem Ritt in die Weite des Sonnenlichts und des tuerkisen Wassers.
Fuer eine weitere Stunde werden wir die Tour geniessen, diesmal jedoch in einem schnelleren Tempo.
Die Tour ist voller kultureller und landschaftlicher Kontraste und ein Adrenalinschub fast unvermeidlich.
Wir servieren nach unserer Rueckkehr frische Limonade oder Kaffee, sollte der Ausritt kuehl oder nass gewesen sein,
Die hier beschriebene Dschungel- und Strand-Tour wurde in diesem Jahr in einem Artikel des "San Francisco Chronical Travel" empfohlen.

 

Manzanillo-Strand Tour

Dauer: 5 bis 6 Stunden
Schweregrad: mittel bis anstrengend, abhaengig vom Reiter und dessen Kondition
Saettel: Englisch, argentinische oder amerikanische Mc Lalland
Ort (Dschungel): Beginn von PUNTA MONA Mitzubringen sind: Lange Hosen, (Gummi-)Reiterschuhe (oder Wellington Boots), Wasser, Sonnencreme, Sonnenschutz, Badesachen und eine Kopfbedeckung.

Beschreibung:

 

Die Tour ist grundsaetzlich wie die Strandtour, allerdings setzen wir die Tour am hinteren Punta Uva Punkt fort, bis zum Manzanillo Strand (oder "Grossem Strand", wie er von manchen genannt wird).Von dort an galloppieren wir rund eine Meile durch Palmenwaelder bis wir einen Fluss erreichen, an dem wir uns ausruhen und ein kuehles Bad nehmen. Von dort aus geht es dann weiter zu dem kleinen Fischerort Manzanillo, entlang an einem faszinierend weissend Strand. Im Ort angekommen werden wir unser Mittagessen im Restaurant "Maxi's" zu uns nehmen. Wir werden karibisches Huehnchen und Bier oder Saefte geniessen und relaxen in einer typisch afro-karibischen Umgebung. Nach dem Mittagessen werden wir die Pferde entsatteln und mit ihnen im ruhigen und tuerkisen Wasser innerhalb des Korallenriffs schwimmen. Dieses schwimmen gibt dem Reiter die Moeglichkeit, eine Verbindung mit seinem Pferd ausserhalb der "Arbeits-Beziehung" aufzubauen. Die Pferde lieben diese Baeder im Meer und mit ein bisschen Mut koennen Sie mit ihnen zu den tieferen Stellen hinausschwimmen und sich dann vom Pferd zuruecktragen lassen. Fast wie das schwimmen mit einem Delfin... lassen Sie sich neben dem Pferd treiben und es wird Sie zuruecktragen. Nach diesem Bad setzen wir unsere Tour fort zum "El Mirador", dem Anfangsgebiet des Punta Mona (Gandoca) Nationalparks. Die Aussicht von dort ist einfach ueberwaeltigend; wir koennen die gesamten Straende ueberblicken, die Berge, bis hin zu Puerto Vargas im Norden und bis in den Suedwesten, den lebensfrohen und wilden Dschungel Punta Monas. Von dort reiten wir dem Sonnenuntergang entgegen Richtung Heimat.. Die Farben und Reflektionen sind einfach gesagt "nicht von dieser Welt".  Die Eindruecke dieser Tour werden Sie noch verfolgen, waehrend sie schon lange zurueck in Ihrer Heimat sind.

Die perfekte Tour fuer Frischverheiratete... pure Romantik. Auch Familien werden einen wundervollen Tag mit ihren Liebsten verbringen, inmitten der schoenen Natur.

 

Punta Mona Dschungel-Strand-Tour / Schildkroeten-Beobachtungen

 

Dauer : 2 bis 3 Tage, je nach Wunsch
Schweregrad: anstrengend
Saettel: Amerikanische Mc Lalland
Ort (Dschungel): PUNTA MONA, Gandoca Nationalpark

Mitzubringen sind : Lange Hosen, (Gummi-)Reiterschuhe (oder Wellington Boots), Wasser, Mueckenschutz, kleine Tasche oder Rucksack fuer die persoenlichen Dinge, Sonnencreme, Sonnenschutz, Badesachen, zwei Sets an Anziehsachen, eine Flasche Rum oder Whisky und eine Kopfbedeckung.

Beschreibung:

"Das Abenteuer"

Diese Tour setzen wir fort hinter dem Aussichtspunkt "El Mirador", am Beginn von Punta Mona, durch den Dschungel im Nationalpark, mit ein paar Aufenthalten an den wohl bezaubernsten Straenden. Diese Straende gleichen Balinesischen Straenden, mit ihren korallenbewachsenen Klippen, welche mit urwuechsiger Vegetation bewachsen sind. Der Reitpfad ist beschwerlich, u.a. durch den weichen, schlammigen Untergrund. Auf dem Pfad haben wir die Moeglichkeit, eine Vielzahl an Bruellaffen und exotischen Voegeln zu sehen, bis wir Stevens Organische Farm erreichen. Dort werden wir unser Lager aufschlagen, vegetarische Kueche geniessen und eine Tour ueber die Farm bekommen. Am Morgem koennen Sie an einer Yoga-Stunde teilnehmen. Sofern es gerade Brutzeit ist, werden wir am Abend die Nester der Schildkroeten mit unseren Taschenlampen besuchen und sie vor Wilderen schuetzen.

Sollten Sie sich entscheiden, noch einen weiteren Tag zu bleiben, werden wir in die Gandoca Laguna reiten, wo eine Vielzahl von "Wild Life" uns erwartet. Dort leben neben Manatees (Seekuehe) auch Suesswasserschildkroeten und Alligatoren. Das beobachten und der Schutz der Schildkroeten wird dort durch eine Non-Profit Gruppe durchgefuehrt. Sollte jemand an diesem Projekt als Freiwilliger teilnehmen wollen, kann er sich dort einschreiben und vielleicht kommen Sie fuer einige Wochen zurueck und helfen diesem guten Zweck. Wir haben die Moeglichkeit, dort an der Lagune zu uebernachten oder zu Steve's Farm zurueckzureiten. Wir versuchen den Pferden die Moeglichkeit zu geben, in Punta Mona oder Gandoca schwimmen zu gehen, um ihre Muskeln zu entspannen.

Diese Tour ist DIE Top-Tour fuer Leute, die schon reiterfahren sind oder das Abenteuer suchen -- und ganz sicher eine lebenslange Erfahrung.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass besonders reiterfahrene Gaeste gerne in kleinen Gruppen unterwegs sind, zwischen 4 und 6 Teilnehmern. Als Grundsatz fuer die Strand- und Dschungeltour gilt, dass wir nicht mehr wie 5 Personen an dieser Tour teilnehmen lassen. Alle anderen Touren koennen bis zu 8 Teilnehmer haben. Weitere Dinge, die Sie auf die laengeren Touren mitbringen sollten: Kameras, Fernglaeser und eine Taschenlampe.

Reitfaehigkeiten:

Seahorse Stables bietet Touren an fuer Beginner bis hin zu erfahrenen Reitern. Reinen Anfaengern ist jedoch nur die Strand- und Schmetterlingsfarm-Tour vorbehalten. Alle erfahreneren Reiter haben keine Beschraenkung auf die Touren, jedoch werden die Pferde ihren Moeglichkeiten nach her ausgesucht.

Zur eigenen Sicherheit muss der Reiter wahrheitsgetreue Angaben ueber die Reitfaehigkeit und - erfahrung machen. Seahorse Stables und seine Tourfuehrer behalten sich daher das Recht vor, sollte sich waehrend der Tour herausstellen, dass die Erfahrung nicht der angegebenen entspricht, die Pferde mit den Tourfuehrern zu tauschen

Ein Anfaenger   hat nur begrenzte Erfahrung und ist unerfahren im Uebergang vom Trab zum Gallopp.

Ein Anfaenger mit Erfahrung hat Erfahrung im Be- und Entsatteln ohne Hilfe, kennt alle grundsaetzlichen Hilferegeln und beherrscht den Schritt, sowie den Uebergang zum Galopp.

Der Durchschnittliche Reiter hat einen festen Sitz, beherrscht die verschiedenen Gangarten, reitet jedoch nicht regelmaessig.

Der Ueberdurchschnittliche Reiter beherrscht alles oben genannten, reitet jedoch regelmaessig und fuehlt sich auch nach Stunden im Sattel noch wohl.

Der fortgeschrittene Reiter ist alles oben genannte, hat jedoch einen eigenen Sattel und kann mit sanfter Hand ein lebhaftes Pferd in offenem Gelaende handhaben.

Unterkuenfte und weitere Aktivitaeten

Seahorse Stables hilft Ihnen die geeignete Unterkunft gemaess Ihren Wuenschen zu finden. Ausserdem koennen Sie durch uns weitere Touren, wie Delfintouren, Canopy-Touren, Wildwasser-Flussfahrten, Surfstunden und Dschungeltouren zu Fuss buchen.